Das Team
Dirk Stefan Walliser (Road Captain)

Dirk hat schon viele Kilometer auf zwei Rädern in Indien zurückgelegt und dabei grandiose, verrückte, abenteuerliche und wunderschöne Dinge gesehen (den Straßenverkehr in Delhi lassen wir jetzt mal außen vor). Vor allem die Gebirgslandschaften in Ladakh haben es ihm angetan und es macht ihm große Freude, den Kunden von Headrush eine einmalige und unvergessliche Erfahrung im Himalaya zu ermöglichen. Dirk hat mit Ray zusammen in 2013 Headrush gegründet und seitdem viele Touren organisiert und als Road Captain geführt. 

Seit 2004 ist er mehrmals im Jahr in Indien und als ehrenamtlicher Vorstand im Hilfsprojekt Delhi House engagiert (wo alle Gewinne von Headrush hinfließen) und hat die indische Kultur und Leben in Indien als absolute Horizonterweiterung erlebt. "Incredible India" ist der Slogan der offiziellen indischen Tourismuskampagne - und das passt für ihn in jeder Hinsicht: "Unglaubliches, unvorstellbares, unfassbares Indien". Wenn Dirk nicht auf einer Royal Enfield sitzt, ist er in Deutschland als Projektentwickler unterwegs.

Markus Ulrich (Road Captain)

Der begeisterte Motorradfahrer und Indienkenner lebte von 2010 bis 2015 mit seiner Familie in Delhi und hat in dieser Zeit das Land bereist und seine Menschen kennen und schätzen gelernt. Es ist die kulturelle und geographische Vielfalt, die dieses Land für ihn wie kein zweites ausmacht und die fröhliche Gelassenheit seiner Bewohner, die ihn begeistert. So sagt er über die indische Kultur: „Immer, wenn ich anderen von Indien erzähle, dann denke ich mir: Hätte ich jetzt das genaue Gegenteil gesagt, dann würde es trotzdem stimmen.“

Markus hat viele Jahre Erfahrung in der verantwortlichen Organisation und Durchführung von Gruppenreisen in zahlreichen Ländern Europas und Asiens. Wenn er nicht im Sattel eines Motorrades sitzt, ist Markus als Unternehmensberater unterwegs. Warum er sich für Headrush Adventures engagiert? Er empfindet es als besonderes Privileg, Motorrad fahren zu dürfen und dabei als Road Captain Abenteuerreisen zu leiten und gleichzeitig durch das soziale Engagement von Delhi House, Menschen in bitterer Armut eine neue Perspektive und Hoffnung geben zu können. 

Britta Sooter (Tour Management)

Britta hat eine große Liebe zu Kulturen, in denen Lebensfreude und Spontanität vorherrschen und viele Jahre im Ausland gelebt. Neben ihrem Sprachtalent und einem großen Herzen bringt sie leuchtende Augen für Menschen und Projekte mit Sinn ins Headrush Team ein. Damit ist sie unsere Idealbesetzung für die Betreuung der reiselustigen Headrush-Kunden und das Managen aller Themen rund um die Reise. Ob der Motorrad-Führerschein es noch auf die „Bucket List“ schafft, ist unklar – eine Reise zu den Projekten in Indien aber definitiv. Und ein echtes „Garam Masala“ aus Indien würzt jetzt schon ihre „Dal and Rice“-Kreationen (Linsen und Reis sind für den Inder, was Zwiebelrostbraten mit Spätzle für den Schwaben sind).

Gulzar Hussain (Tour Management Ladakh)

Gulzar stammt aus Kargil und ist in den Bergen aufgewachsen und dort tief verwurzelt. Er hat die Agentur "Snowbird Himalaya Adventures" in Leh gegründet und unterstützt uns in allen Dingen der Organisation vor Ort in Leh. Die Motorräder und der Jeep sind unter seiner Obhut und er organisiert vom kompetenten Mechaniker bis zum Fahrer das Headrush Team. Wir glauben, dass er mindestens die Hälfte der Leute in Leh kennt und dazu jeden Busch in Ladakh. Er ist unersetzliche Informationsquelle und Organisator vor Ort und zum guten Freund und Buddy geworden. Neben den Motorradtouren kann man mit ihm Klettern gehen, die Angel auswerfen und auf die umliegenden 6000er steigen.